Panorama – ganz leicht selbstgemacht!

Gepostet von am Jan 8, 2013 in Fotografie, Kreative Ideen

Fotos und Bilder können so schön sein. Immerhin bestechen sie Augen und Gehirn mit sehr vielen Reizen. Farbe, Kontrast, Auflösung oder eben auch die Form. Besser noch gesagt: das Format.

Wenn man viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen möchte, muss das Format etwas Besonderes sein. Daher empfiehlt digiposter: Panoramen.

Es lässt sich so viel zu Panoramen sagen. Deshalb wird es darüber auch eine dreiteilige Serie geben. Hier, in unserem ersten Teil, geht es um das Erstellen von Panoramas. Es ist so einfach, dass es jeder kann. Der Tipp ist natürlich nichts für Profis, aber wenn jemand weiß wie es noch leichter geht, dann bitten wir um Anregungen in den Kommentaren.

Do-it-yourself! Panoramen ganz leicht gemacht!

Vielfach glauben Fotografinnen und Fotografen, dass es sehr aufwändig ist, ein Panorama Foto zu erstellen. Das stimmt nicht. Es gibt kostenlose Tools, die es ganz einfach machen Panoramafotos selbst zumachen. Beispiele für diese Tools sind (mit Downloadlinks):

Wir haben Autostich getestet.

Laden Sie sich einfach die kostenlose Software herunter. Autostich muss nicht Mal installiert werden, sondern kann direkt ausgeführt werden. Einfach die Fotos auswählen und die Software machen lassen.

Man muss keine Reihenfolge der Bilder angeben, auch werden Bilder nicht nur neben einander sondern auch übereinander angeordnet.

Im Optionsmenü können Sie Größe, JPEG Kompression und weiteres einstellen.

Fazit
Es wäre vermutlich einfacher ein hochauflösendes Bild zu machen und dann den gewünschten Ausschnitt aus zuschneiden. Dabei ist das Problem nur, woher eine teure Kamera nehmen. Und was wenn ich mich nicht mit Bildbearbeitungsprogrammen auskenne? Da sind die einfachen freeware Programme eine echte Rettung! Und dafür sind sie auch noch kostenlos.

    6 Kommentare

  1. Ich finde die Idee nicht schlecht, aber hab eine Frage dazu!
    Müssen die Bilder dann alle mit dem selben Licht fotografiert sein, oder sieht man den Unterschied sehr! Ich meine wirft eine Wolke einen Schatten der mitten im Bild abgeschnitten wird?

    • Hallo Knödelchen =)

      Nein zum Glück nicht 😉 Auf der Website von Autostich zeigen sie sogar Beispiele an denen die Bilder zu verschiedenen Tageszeiten aufgenommen wurden. Also Mittags und gegen Abend und auch dort sind keine unerwünschten Kanten entstanden.

      Selbstverständlich sollte unter den vielen Fotos nicht eine einzige Nachtaufnahme dabei sein 😉

    • Das kommt auf die Qualität der Kamera drauf an. Wenn alle Fotos verpixelt sind, ist das Panorama auch verpixelt. Aber die Bilder werden gerade zu nahtlos verschmolzen 😉

Kommentar absenden